Mit einem Jahresplaner oder Wandplaner hängen Sie eine ganzes Jahr im Blickfeld Ihres Kunden. Jahresplaner werden üblicherweise in den Formaten DIN A2 oder A1 gedruckt.

Nie wieder einen Termin vergessen mit gedruckten Jahresplanern

Er schmückt Bürowände, Sekretariate und manchmal auch Küchen: der Jahresplaner. Jahresplaner sind die pragmatischen Verwandten des schön gestalteten Fotokalenders und die großzügig nutzbare Variante des kleinen Scheckkartenkalenders. Hier ist der Name Programm, mit dem Jahresplaner ist die Organisation eines Kalenderjahrs eine Leichtigkeit. Wo überschneiden sich Urlaube, wann sind Berufsschulferien, wie lange sind einzelne Projektphasen und wann ist die Deadline? Liefertermine, Kundentermine, Messen und Werbeaktionen finden auf ihm Platz und können auf einen Blick einfach mit anderen Organisationshürden in ein Verhältnis gesetzt werden. Fast unnötig zu erwähnen, dass der Wandplaner auch das ideale Werbegeschenk ist, das durch seine Nützlichkeit den Kunden stets an die besten Eigenschaften des werbenden Unternehmens erinnert.

Aber auch zu Hause ist ein Wandplaner eine sinnvolle Ergänzung: Geburtstage, Urlaube, Fußballtrainings, Musikunterricht, Bank- und Friseurtermine können mit ihm effektiv geplant werden. Während man den Taschenkalender bewusst aufschlagen muss, um sich Termine anzuschauen, glänzt der Jahresplaner durch Offensichtlichkeit und erspart zusätzlich das suchende Blättern. So praktisch Jahresplaner sind, so einfach ist es auch, Jahresplaner zu drucken.

Rechtzeitig Jahresplaner drucken mit praktischen Designvorlagen

Ein Jahr ist ein umfangreicher Zeitraum, deshalb ist es nur logisch, dass Jahresplaner auch recht groß sein müssen, damit man noch bequem und deutlich auf ihnen schreiben kann. Die Druckformate DIN A 2 und DIN A 1 sind daher häufig anzutreffende Größen, in denen Jahresplanen gedruckt werden. Nützliche Vorlagen für das Kalendarium helfen bei der schnellen Umsetzung des eigenen Wandplaners und lassen dabei noch genug Spielraum für eigene Beigaben, wie beispielsweise ein Logo. Mit einer Designvorlage ist die rechtzeitige Planung, Kalender drucken zu lassen, auch kein Problem mehr – durch die Vorlage erübrigt sich die lästige Recherche von Feiertagen und sie bewahrt zuverlässig vor Fehlern im Datumsverlauf. Die Zeit um den Jahreswechsel ist schließlich schon hektisch genug und kleine Kundengeschenke versendet man bestenfalls einige Wochen vor Weihnachten und die Designvorlage hilft, weit vor Weihnachten Jahresplaner zu drucken.

Jahresplaner drucken in großen oder kleinen Auflagen

Wandplaner sollen benutzt werden und damit man nicht immer einen erbarmungslosen Edding bei sich haben muss, sondern auch mit Bleistift Termine verzeichnen kann, sollte das Papier vor allen Dingen nutzerfreundlich sein. Aber nicht nur das, um auch auf Rauputz und sonstigen störrischen Untergründen nicht beim kleinsten Stiftdruck nachzugeben, sollte das Papier ausreichend stabil sein. Außerdem soll die Tapete hinter dem Kalender am Jahresende ja noch genauso unversehrt und schick sein, wie vorher. Jahresplaner eignen sich in kleinen Auflagen auch für den digitalen Großformatdruck, größere Auflagen können aber ebenso bequem und schnell im Offsetdruck produziert werden – beide Druckverfahren realisieren hochwertigen Farb- und Schwarz-Weiß-Druck, je nachdem, wie Sie Ihren Jahresplaner drucken lassen möchten.

Wenn Sie ein Kalendarium benötigen oder weitere Informationen und Tipps zum Thema Jahresplaner drucken, dann wenden Sie sich einfach an die Druckerei in Ihrer Stadt. Diese unterstützt Sie auch beim Jahresplaner drucken gerne unverbindlich mit ihrer Kompetenz und Erfahrung.