Wenn wir von Online Druckereien sprechen, so meinen wir damit die Arten von Druckereien, deren gesamte Auftragsabwicklung, also Produktauswahl, Bestellung, Datenanlieferung und Bezahlung komplett und ausschließlich online – also über das Internet – abgewickelt wird.

Was ist bei der Auswahl einer Online Druckerei zu beachten?

Heute gibt es eine Vielzahl von Druckereien, die Drucksachen ausschließlich über ein Shopsystem online anbieten. Die “Beratung” findet hier – wenn überhaupt – über bereitgestellte Dokumentationen oder entsprechende Hilfe-Rubriken (FAQ) auf der Internetseite bzw. direkt in den entsprechenden Produktbeschreibungen statt. Mittlerweile haben viele Online Druckereien – oftmals auch Internet Druckereien genannt – erkannt, dass ein nicht unerheblicher Teil der potentiellen Kunden nicht aus dem Bereich der Druckdatenherstellung oder der Druckbranche kommt und somit der Informationsbedarf doch recht hoch ist. Deshalb bieten viele der Online Druckereien parallel auch teleafonische Service-Hotlines oder Online-Service-Chats an. Da beide Service-Varianten aber recht personalintensiv sind, ist es in manchen Fällen leider mit der Erreichbarkeit nicht unbedingt immer zum Besten bestellt.

Ein weiteres Merkmal der Online Druckerei ist, dass diese ihre Kunden unabhängig vom Standort “generiert”. In den meisten Fällen finden Online Druckereien ihre Kunden über Online-Werbemaßnahmen (z.B. Google AdWords) und vereinzelt auch über andere Medien, wie Fernsehen, Bandenwerbung bei Sportveranstaltungen oder Zeitungsanzeigen. Andersherum finden viele Kunden ihre Online Druckerei über die bekannten Suchmaschinen (wie Google, Bing, Yahoo, etc.) im Internet. Ein Grund warum besonders Online Druckereien den größten Teil ihres Werbebudgets in die Bereiche Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, kurz: SEO) und Suchmaschinen-Werbung (Search Engine Advertising, kurz: SEA) investieren. Diese Investitionen spiegeln sich auch deutlich in den Suchergebnissen der Suchmaschinen wieder. Denn nicht zufällig stehen meist große Online Druckereien in den Suchergebnissen auf der prominenten oberen Plätzen!

Druckverfahren der Online Druckereien

Die Qualität Ihrer Flyer, Broschüren oder Plakate kann zusätzlich vom Druckverfahren abhängig sein. Das bedeutet nicht, dass wir an dieser Stelle für ein bestimmtes Druckverfahren Partei ergreifen! Aber – bedingt durch die unterschiedlichen Technologien – gibt es auch bei der Auswahl der Druckverfahren gute Gründe, die Augen offen zu halten. Wir unterscheiden grundlegend zwei verschiedene Druckverfahren, wenn es um das Thema Online Druckereien geht. Die meisten Druckereien drucken entweder im Offsetdruck oder im Digitaldruck. Einige Druckereien mischen oder kombinieren diese Druckverfahren auch miteinander. Generell kann man sagen, wenn eine Druckerei ihre Flyer, Broschüren und Plakate im Offsetdruck fertigt, dass Ihnen als Kunde die höchstmögliche Druckqualität angeboten wird. Das alleine ist aber noch nicht ausschlaggebend für ein gutes Druckprodukt. Bietet eine Online Druckerei Drucksachen auch im Digitaldruck an – was meist bei kleineren Auflagen der Fall ist – dann sollten Sie sich unbedingt über die Qualität des Digitaldrucks informieren. Denn im Gegensatz zum Offsetdruck gibt es beim Digitaldruck extrem abweichende Qualitäten, was das Druckbild angeht.

Das sollten Sie auf jeden Fall beachten bei einer Online Druckerei

Sollte Ihre Online Druckerei nicht klar und deutlich angeben, in welchem Druckverfahren sie ihre Drucksachen wie Flyer, Faltblätter, Briefbogen, Broschüren und Plakate druckt, dann hinterfragen Sie einfach das Druckverfahren. Um ganz sicher zu gehen, dass Sie Ihre Drucksachen in einer Qualität erhalten, die Sie sich vorstellen oder wünschen, können Sie bei jeder guten Online Druckerei ein sogenanntes Papier- oder Druckmuster anfordern. In der Regel sind das Mappen, in denen einzelne Druckprodukte wie Flyer, Faltblätter, Visitenkarten, Postkarten und Blocks als gedruckte Muster enthalten sind. Somit haben Sie nicht nur die Gewissheit, dass die Druckqualität Ihren Anforderungen entspricht – Sie haben gleichzeitig auch eine Übersicht über die unterschiedlichen Papierqualitäten und Veredelungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten (Mattlack, Glanzlack, UV-Lack, Duftlack, Perforieren, Rillen, Prägen, etc.), die Ihnen angeboten werden. Auch in einem eventuellen Reklamationsfall ist ein solches Druckmuster nicht selten ganz unwichtig.